Berliner Häuser

Ich weiß nicht, was wir einmal erzählen werden von diesem Frühjahr 2020. Von dieser ersten Erfahrung mit einem gefährlichen Virus, der fast die ganze Welt in einen Ausnahmezustand versetzte. Eine Bedrohung, auf die wir kaum vorbereitet waren. Und die wir in Deutschland, bis jetzt, dann doch glücklicher überstanden haben als zu viele andere.

Für mich und meine Familie war in dieser Zeit vor allem belastend, dass wir uns so eingesperrt fühlten. Als soziale Wesen ohne Sozialleben? Ohne Arbeits- und Kulturleben? Alles, was unser Erleben sonst so bereichert, mussten wir bei uns finden, uns selbst genügen. In diesen Tagen, die sich so eng anfühlten, ging ich in die Stadt und besuchte Orte, die verschlossen und verlassen waren. Orte der Kunst, der Kultur, der Architektur. Es war merkwürdig, diese Häuser ohne öffentliches Leben zu sehen. Aber es war auch spannend, die Ruhe, diesen Dornröschenschlaf zu erleben und zu erforschen.

Was macht die Sonne mit der Fassade, wie weht der Wind durchs Bild, wie viel Frühling ist schon ausgebrochen? Ich konnte fast täglich einen neuen Ausflug machen, um Museen, Galerien, Institutionen und Architekturen als Einziger zu besuchen. Dabei wartete ich immer sehnsüchtiger darauf, dass das Leben wieder zurückkehrt und die Türen sich wieder für uns als Besuchende öffnen. Ich freue mich und hoffe, dass wir nach den Ferien Kunst und Kultur wieder neu entdecken und genießen werden.




1. Haus der Statistik / Modellprojekt – Manfred Hörner, Peter Senf und Joachim Härter, 1970

2. Akademie der Künste (West) – Werner Düttmann und Sabine Schumann, 1960

3. Atelier Katharina Grosse – Augustin und Frank, 2007

4. Künstlerhaus 19 im Studentendorf Schlachtensee – Hermann Fehling, Daniel Gogel und Peter Pfankuch, 1959 – 64

5. Deutsche Oper Berlin – Fritz Bornemann, 1960

6. Sammlung Boros, Bunker – Karl Bonatz unter Albert Speer, 1942

7. Altes Museum Berlin – Karl Friedrich Schinkel, 1825–30

8. Kino International – Josef Kaiser, Heinz Aust, 1963



9. Deutsches Historisches Museum (Erweiterungsbau) – I. M. Pei, 2009

10. Bauhaus-Archiv – Walter Gropius, 1976 – 79

11. Julia Stoschek Collection, ...

12. James Simon Galerie – David Chipperfield, 2019

13. LVX, Pavillon der Volksbühne, ...
14. König Galerie @ St. Agnes – Werner Düttmann, 1964

15. Volksbühne – Oskar Kaufmann, 1914


16. Hamburger Bahnhof – Friedrich Neuhaus, Ferdinand Wilhelm Holz, 1846

17. Berlinische Galerie – Jörg Fricke, Umbau 2004

18. Humboldt Forum – Franco Stella, 2020

19. Haus am Waldsee – Max Werner, 1922

20. Akademie der Künste (West) – Werner Düttmann und Sabine Schumann, 1960
21. Capitain Petzel Galerie – Josef Kaiser und Walter Franek, 1964

22. Haus der Kulturen der Welt – Hugh Stubbins, 1957


23. BHR OX bauhaus reuse – zukunftsgeräusche, 2019

24. Neue Nationalgalerie – Ludwig Mies van der Rohe, 1968

25. Kammermusiksaal – Hans Scharoun, 1963

26.  Kunstquartier Bethanien – Ludwig Persius, 1847

27.  Hochschule der Künste – Kayser & von Großheim, 1902 
28. Deutsche Kinemathek – Helmut Jahn, 1998

29. Studio ID Haus X – Ministerium für Staatssicherheit der DDR, 1984